Stand:

Irene Cara wurde am 18. März 1959 in New York geboren. Bekannt geworden ist Irene Cara als Sängerin von Filmthemen, aber auch als Schauspielerin ist sie erfolgreich. Seit ihrer Kindheit arbeitet die Amerikanerin an ihrem Talent. 1967 spielt sie als 8jährige im Musical "Maggie Flynn", später tritt sie im Fernsehen und in Kinofilmen auf. 1980 wurde sie durch ihren Auftritt in "Fame" über Nacht zum Star. Sie spielte dort die Rolle der Coco Hernandez und sang den Titelsong, der ein Nummer-1-Hit in den britischen Charts wurde. 1983 erschien "Flashdance ... What A Feeling", bis heute ihr größter Hit, aus dem gleichnamigen Film. Dieser Song gewann einen Oscar als bester Originalsong, ein Jahr später gewann Irene Cara einen Grammy für die beste weibliche Gesangsdarbietung. Im Jahr 2000 erschien eine Neuaufnahme von "Flashdance ... What A Feeling" zusammen mit DJ Bobo.