Stand:

The Overtones sind die neuen Durchstarter aus Großbritannien! Die fünf smarten jungen Männer aus England, Irland und Australien haben eine makellose Stimme, singen zeitlosen Doo-Wop und Motown, gekoppelt mit modernem R&B.

Anfangs waren The Overtones nur zu viert: Mark Franks, Mike Crawshaw, Darren Everest und Timothy Matley, fanden durch die Liebe zur Musik von The Temptations, The Drifters und Boyz II Men zusammen.

Doch etwas fehlte. Dann lernten sie zufällig Lachie kennen. Lachie (Lachlan Chapman) kam aus Sydney, wo er ein Schauspielstudium abgeschlossen und bereits mit einigen der führenden Theaterensembles aus London und Sidney auf der Bühne gestanden hatte. Lachie verfügte über eine Stimme, von der selbst Barry White Gänsehaut bekommen hätte. Fertig war das Quintett The Overtones.

In den wenigen Monaten seit seiner Veröffentlichung hat sich das Debüt "Good Ol' Fashioned Love" der Vocal-Harmony Band in Großbritannien über 400.000 Mal verkauft. Auf dem Album finden sich alte und neue Klassiker, so trifft Billy Joels "The Longest Time" auf Rihannas "Only Girl (In The World)", um den Rahmen ihrer Bandbreite aufzuzeigen.

Als sehr beliebt erweist sich die CD "Good Ol' Fashioned Christmas" in 2015. Mit 11 Weihnachts-Klassikern von "Sleigh Ride" bis "Winter Wonderland"