Das Wetter für SWR3Land

Nach teils zähem Nebel viel Sonnenschein. 14 bis 19 Grad.

Das Hoch WOLFGANG über dem Nordwesten Deutschlands sorgt weiterhin für ruhiges, teils aber nebliges Herbstwetter. Heute früh und am Vormittag hält sich in einigen Regionen zäher Nebel. Besonders hartnäckig kann er in Teilen Oberschwabens, an der Donau sowie an Ober- und Hochrhein sein. Außerhalb des Nebels sowie nach Nebelauflösung scheint die Sonne und es gibt nur wenige Wolken. Die Temperaturen steigen auf 14 Grad im Westerwald und bis 19 Grad in der Ortenau. Es weht schwacher Nordostwind. Morgen ähnlich, nach Nebel sonnig. Im Laufe des Montags wolkiger, auffrischender Wind und einzelne Schauer.

Frankfurt

10°

wolkig

Freiburg

sonnig

Kaiserslautern

leicht bewölkt

Koblenz

leicht bewölkt

Konstanz

wolkig

Köln

leicht bewölkt

Mainz

11°

leicht bewölkt

Mannheim

sonnig

Nürnberg

wolkig

Saarbrücken

sonnig

Trier

leicht bewölkt

Tübingen

leicht bewölkt

Ulm

wolkig

Unwetter Warnlage

Rheinland-Pfalz, Saarland

Warnkarte für Rheinland-Pfalz und das Saarland; Quelle: Deutscher Wetterdienst

Baden-Württemberg

Warnkarte für Baden-Württemberg; Quelle: Deutscher Wetterdienst