STAND

Warum gelten Hufeisen als Glücksbringer?

Man geht davon aus, dass früher die Bauern kein Geld hatten, um ihre Pferde beschlagen zu lassen. Und wenn sie dann ein Hufeisen im Graben gefunden haben, waren sie natürlich glücklich, dass sie das Eisen hatten, um ihre Pferde damit zu beschlagen. Man geht von dem Wert des Eisens zu damaliger Zeit aus und deswegen sollen Hufeisen Glück bringen.

Man muss auf jeden Fall das Hufeisen mit der Öffnung nach oben aufhängen, damit das Glück Bestand hat, wenn man es falsch herum aufhängt, dann fällt das Glück unten raus.

Antwort von Helen Benz, Reiterin und Pferde-Tierärztin in Bingen

STAND
AUTOR/IN