SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

20. Mai 2019

Alain Delon erhält Preis für sein Lebenswerk - gegen Widerstand von Feministinnen

Der französische Schauspieler Alain Delon ist bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Ehrenpalme für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der heute 83-Jährige wurde in den 1960er- und 70er-Jahren weltbekannt – mit Filmen wie „Der eiskalte Engel“ oder „Der Leopard“. Schlagzeilen machte seine fünf Jahre dauernde Beziehung zur deutschen Schauspielerin Romy Schneider. Gegen seine Auszeichnung in Cannes hatte es im Vorfeld Widerstand gegeben – Feministinnen werfen Delon vor, rassistisch, homophob und frauenfeindlich zu sein.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

20. Mai 2019

Nachlass von Filmregisseur: Fassbinder-Center öffnet in Frankfurt

In Frankfurt öffnet heute das Fassbinder-Center. In dem öffentlich zugänglichen Archiv- und Studienzentrum des Deutschen Filminstituts und Filmmuseums (DFF) befinden sich große Teile des Nachlasses von Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder – unter anderem Drehbücher, Finanzierungspläne, Verträge, Produktionsakten und Korrespondenzen. Fassbinder gilt als einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Films der 1970er und 80er Jahre. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Die Ehe der Maria Braun“, „Angst essen Seele auf“ und „Berlin Alexanderplatz“.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

20. Mai 2019

Internationaler Krankheiten-Katalog wird aktualisiert

Die Aufnahme einer Krankheit in den Katalog dient Ärzten als Hilfe bei der Diagnose. Krankenkassen nutzen die Einstufung, um zu entscheiden, ob Behandlungskosten übernommen werden. Der neue Katalog ist bereits fertig ausgearbeitet und soll auf der heute in Genf beginnenden Weltgesundheitsversammlung formal beschlossen werden. Daran nehmen knapp 4.000 Delegierte aus den mehr als 190 Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation teil.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

20. Mai 2019

Ab heute tritt neues Einheitensystem für Maße und Gewichte in Kraft

Ab heute werden mit einem neuen System weltweit wichtige Maß- und Gewichtseinheiten bestimmt. Nach Angaben der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig sind jetzt Naturkonstanten mit festgelegten Werten dafür verantwortlich, was unter einem Kilogramm, einem Ampere, oder einem Kelvin zu verstehen ist. Abgelöst wird damit auch das Ur-Kilogramm von Paris. Das neue System wurde bereits im November 2018 von Wissenschaftlern auf der Generalkonferenz der Meterkonvention beschlossen. Die Änderungen sind im täglichen Leben nicht bemerkbar.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

20. Mai 2019

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Busunglück auf der A9

Bei einem schweren Busunglück auf der A9 bei Leipzig ist am Sonntagabend ein Mensch ums Leben gekommen. Sieben weitere wurden schwer bis lebensgefährlich verletzt. Der Bus des Unternehmens Flixbus war auf dem Weg von Berlin nach München verunglückt. Die Fahrbahn Richtung Berlin war mehrere Stunden gesperrt. Fachleute suchen jetzt nach der Ursache. Erste Vermutungen, wonach der Fahrer eingeschlafen sein könnte, hat die Polizei nicht bestätigt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Mai 2019

Schweizer stimmen für strengeres Waffenrecht

Die Schweiz verschärft ihr Waffenrecht. Nach ersten Hochrechnungen haben sich bei der Volksabstimmung zwei Drittel der Bürger für die neuen Regeln ausgesprochen. Danach wird der Kauf von halbautomatischen Waffen erschwert. Außerdem kann die Polizei die Herkunft einer Waffe einfacher klären. Die Schweiz als Nicht-EU-Mitglied gleicht damit ihr Waffenrecht dem der EU an. Diese will mit dem strengeren Waffenrecht Anschläge wie in Paris verhindern. Die Schweizer konnten auch darüber entscheiden, ob sie weiterhin internationalen Großkonzernen Steuerprivilegien gewähren. Nach Hochrechnungen haben auch hier zwei Drittel für die Abschaffung der alten Regeln gestimmt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

19. Mai 2019

Immer weniger „Gelbwesten“ in Frankreich

Die Beteiligung an den Protesten der „Gelbwesten“-Bewegung in Frankreich lässt immer weiter nach. Gestern Abend gingen nach Angaben des Innenministeriums landesweit 15.500 Menschen auf die Straße, um gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron zu demonstrieren. Die „Gelbwesten“-Proteste finden seit sechs Monaten jeden Samstag statt. Zu Beginn im vergangenen November nahmen fast 300.000 Menschen teil.

Meistgelesen

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.


 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...

Mama Schmitz macht jetzt Fotos mit dem Handy. Dabei sind die absichtlich geschossenen Bilder nicht zu unterscheiden von den unabsichtlich geschossenen. Sogar Selfies sind drin. Ralf Schmitz zeigt ein paar Highlights aus dem Smartphone-Fotoalbum seiner Mutter.

 mehr...

Der BVB betreibt angeblich eine Anti-Nazi-Kampagne, ein Vater darf wegen Migranten nicht ins Schwimmbad und ein Video zeigt einen Mann aus Gambia scheinbar eindeutig mit gezogener Waffe. Es kursieren viele Falschmeldungen, wir sagen euch, was stimmt und was nicht und wie ihr das erkennt.

 mehr...

Die Vorteile des Digitalradios DAB+ sind schon lange bekannt: höchste Ton-Qualität, kein Rauschen und mehr Sender. Auch die Verkehrsdienste für's Auto-Navi sind deutlich schneller und damit präziser. Aber das war's noch nicht.

 mehr...